Sie sind hier: Aktuelles » Aktuelle Meldungen » Spendenübergabe an den Kindernotfallwagen

Spendenübergabe an den Kindernotfallwagen

Die Freiwillige Feuerwehr Abteilung Leopoldshafen unterstützte mit einer Spende in Höhe von 1.500 € das Kindernotfallwagen-Projekt des Kreisverbandes Karlsruhe im Deutschen Roten Kreuz und des Städtischen Klinikums Karlsruhe.

v.l.n.r. Thorsten Andree, 2. Stellv. Abteilungskommandant; Stephanie Wagner, Fachkinderkrankenpflegekraft; Martin Lang, Abteilungskommandant; Dr. Friedemann Lindmeyer, diensthabender Kindernotarzt; Willy Nees, Feuerwehrkommandant; Jürgen Heger, 1. Stellv. Abteilungskommandant;

Bei einem Benefizkonzert während des Jubiläumsfestes zum 150jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Eggenstein-Leopoldshafen Abteilung Leopoldshafen im Juli 2015 kamen über 200 Gäste in die Rheinhalle und
ließen sich von den schwungvollen Melodien des Polizei Musikkorps Karlsruhe verzaubern. In der Konzertpause wurde das Kindernotarztprojekt des Deutschen Roten Kreuzes Karlsruhe durch den diensthabenden ehrenamtlichen
Kindernotarzt Dr. Friedemann Lindmayer vorgestellt Er gab einen kurzen Einblick in die Arbeit der Kindernotärzte, die in Zusammenarbeit mit der Kinderklinik Karlsruhe zu jährlich über 140 Notfällen bei Kindern und Neugeborenengerufen werden. Er dankte der Freiwilligen Feuerwehr Abt. Leopoldshafen für die große Unterstützung dieses reinehrenamtlichen Projektes. Der Erlös dieses Benefizkonzertes und der gesammelten Spenden übergaben vor kurzem Feuerwehrkommandant Willy Nees, Abteilungskommandant Martin Lang sowie seine beiden Stellvertreter Jürgen Heger und Thorsten Andree in Form eines Spendenschecks stellvertretend an Kindernotarzt Dr. Friedemann Lindmayer und die zuständige Fachkinderkrankenpflegekraft Stephanie Wagner in der Kinderklinik am Städtischen Klinikum Karlsruhe.

Text: rr/leo

19. Januar 2016 08:37 Uhr Alter: 323 Tage