Sie sind hier: Aktuelles » Aktuelle Meldungen » 8. Mai: Weltrotkreuztag

8. Mai: Weltrotkreuztag

Der Gedenk- und Feiertag des Roten Kreuzes soll an Henry Dunant, den Begründer der Internationalen Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung, erinnern.

Seine Berufung entdeckte Henry 1859 in Italien. Ursprünglich wollte er zum Kaiser, jedoch geriet er in die Schlacht in Solferino. Das grausame Bild der verwundeten Soldaten und Leichen bewegte ihn dazu seine Mission aufzugeben und den Opfern der Schlacht zu helfen. Er versorgte Ver-letzte, stand Sterbenden bei und forderte viele andere zur Mithilfe auf. Sei-ne neue Lebensmission: Den Schrecken des Kriegs zu lindern.

Dunants Vorstellung von Humanität ist auch heute noch präsent. Die Ro-kreuz- und Rothalbmondbewegung ist mittlerweile die größte humanitäre Organisation der Welt. Auch heute setzen sich Freiwillige in 189 Gesellschaften weltweit für hilfsbedürftige Personen ein. Mit dem Geburtstag des Begründer Henry Dunant soll dies gefeiert werden.

Wir wünschen allen Mitgliedern und Unterstützern auf der ganzen Welt einen schönen Weltrotkreuztag!

 

8. Mai 2018 09:42 Uhr Alter: 15 Tage