Sie sind hier: Aktuelles » Aktuelle Meldungen » Neuer Defibrillator für das DRK Wettersbach im Einsatz

Neuer Defibrillator für das DRK Wettersbach im Einsatz

Nachdem unsere alte EKG- und Defibrillatoreinheit nun schon mehr als 15 Jahre auf dem Buckel hatte, wurde es Zeit für eine Modernisierung. Finanziert wird das neue Gerät durch die Spenden der Jahressammlung 2017 in Wettersbach, durch unsere Patenschaften für die Notfallhilfe, die Mitgliedsbeiträge, die Blutspenden und allgemeine Spenden.

Da durch die Notfallhilfe die Zeit überbrückt wird bis der Rettungsdienst beim Patient ist, muss ein modernes Gerät zum einen eine Rhythmusüberwachung gewährleisten und zum anderen bei Kammerflimmern einen Elektroschock abgeben können. Da wir sehr sorgsam mit dem Geld unserer Gönner umgehen, haben wir uns für ein Gerät auf dem neuesten Stand der Technik und dennoch mit unter 2500 € kostengünstig, entschieden. Er hat einen einzigartigen, vergrößerten USB-Speicher, mit dem Daten noch am Einsatzort sofort übertragen werden können. Muss ein Schock verabreicht werden, liefert der biphasische Rechteckimpuls einen höheren Strom und eine höhere Wirksamkeit der Defibrillation bei gleichzeitig geringerem Risiko. Der Rettungswagen oder das Notarzteinsatzfahrzeug bringen dann Geräte mit erweiterten Funktionen mit. Für so ein Gerät kann man schnell 10000 € ausgeben, ohne dass es für unsere Patienten in den ersten Minuten einen Vorteil bringen würde. Dafür ist uns das Geld unserer Gönnerinnen zu schade. Die Sanitäterinnen, Rettungssanitäterinnen und Rettungsassistenten unserer Notfallhilfe sind bereits auf das neue Gerät eingewiesen.

Wir bedanken uns bei allen, die uns geholfen haben das supermoderne Gerät anzuschaffen, es handelt sich um einen „ZOLL AEDPro“.

 

4. Mai 2018 14:45 Uhr Alter: 18 Tage