Sie sind hier: Angebote » Sanitätswachdienst

Ansprechpartner

Karin Eisele

Tel: 07251 922 121
eisele@drk-karlsruhe.de

Am Mantel 3
76646 Bruchsal

Der Sanitätswachdienst

Die Einsatzplanung sowie die Einsatzabwicklung von Sanitätswachdiensten ist unter anderem eine traditionelle Aufgabe des DRK. Sie erfordert eine flexible und durchdachte Planung. Die dramatischen Bilder einer außer Kontrolle geratenen Großveranstaltung, verbunden mit Panik, Hektik und zusätzlichen, jedoch vermeidbaren Verletzten und Toten sind uns aus unterschiedlichen Medien sicherlich nicht unbekannt und machen deutlich, welche Risiken allein schon eine Ansammlung von vielen Menschen in sich birgt.

Deshalb kann schon bei jeder Veranstaltung eine sanitätswachdienstliche Betreuung erforderlich, bzw. vorgeschrieben sein. Sollten Sie auch zukünftig mit der Planung und Durchführung von Sport- und Kulturveranstaltungen, Firmenfeierlichkeiten, Straßen- und Sommerfesten, Messen, Motorsport- und anderen Veranstaltungen betraut sein, dann gehört ein reibungs- und problemloser Ablauf und die Zufriedenheit aller Teilnehmer, Gäste und Kunden zu Ihren wichtigsten Anliegen.

Kompetente Unterstützung

Großveranstaltungen (hierzu gehören u.a. auch Freiluft-, Disco-Veranstaltungen, etc.) sind „beabsichtigte“ Veranstaltungen, die bei der Durchführung Gefahren für die öffentliche Sicherheit, insbesondere für die Unversehrtheit von Leben, Gesundheit der Teilnehmer/ Zuschauer und/oder unbeteiligter Dritter, der Allgemeinheit erwarten lassen. Großveranstaltungen und Großversammlungen, etc. sind gegenüber Ordnungsämtern anzeigepflichtig. In bestimmten Fällen können Sie eine Genehmigungspflicht voraussetzen.

Und damit kommen auf den Veranstalter einige, nicht unrelevante Pflichten zu. Er muss eine geeignete Institution, also eine Hilfsorganisation, mit der Durchführung eines Sanitätswachdienstes beauftragen. Es ist hierbei erforderlich, nur eine solche Hilfsorganisation zu beauftragen, die mit der Infrastruktur des jeweiligen Rettungsdienstbereiches vertraut ist.

Wir, das DRK, bieten Ihnen eine umfangreiche und kompetente Unterstützung in allen sanitätswachdienstlichen Belangen an, von der Konzeptionierung bis zur Durchführung.

• Sanitätswachdienste rund um die Uhr (auch am Wochenende und Feiertagen)

• Flexibilität sowie unbürokratische Organisation und Durchführung der Sanitätswachdienste mit hierfür speziell geschultem und ausgebildetem Personal,
Einsatzfahrzeuge, Sanitätszelten, etc.

• Individuelle Beratung ihrer Veranstaltung

• Kontakte zur Feuerwehr (bei entsprechender Erfordernis) u.a. Behörden

Anforderung eines Sanitätswachdienstes

Form der Anforderung
Die Anforderung zum Sanitätswachdienst bedarf der schriftlichen Form: per Brief oder per E-Mail.

Verpflichtung zum Sanitätsdienst
Eine Verpflichtung zur Zusage eines Sanitätswachdienstes besteht seitens des DRK-Kreisverband Karlsruhe e. V. und seinen Gliederungen nicht.

Inhalt der Anforderung zum Sanitätsdienst
Die schriftliche Anforderung zum Sanitätswachdienst muss enthalten:

• Art der Veranstaltung
• den Zeitpunkt der Veranstaltung (Datum, Uhrzeit, Beginn und Ende)
• Veranstaltungsort
• Anzahl der erwarteten Teilnehmer (Gäste)
• vorgesehener Platz für Zelte und Fahrzeuge, An- und Abfahrtswege für die Rettungsfahrzeuge (evtl. Begehung vor Ort)
• Ansprechpartner (Veranstalter, Name Ansprechpartner, Adresse, Telefon, E-Mail)

Einsatzplanung
Um eine Absicherung Ihrer Veranstaltung sicherstellen zu können, benötigen wir Ihre Sanitätswachdienstanforderung spätestens 6 Wochen vor Veranstaltungsbeginn.
Kurzfristigere Anforderungen können nicht garantiert werden.

Anzahl der Einsatzkräfte und deren Ausbildung
Ein Sanitätswachdienst wird immer von mindestens 2 Personen des Sanitätspersonals durchgeführt. Die Anzahl der eingesetzten Einsatzkräfte ergibt sich aus der Art der Veranstaltung und der zu erwarteten Teilnehmer.