Sie sind hier: Presse » Presseinformationen » Rettungsdienst, Krankentransport und integrierte Leitstelle-Rettungsdienst des DRK Kreisverbandes Karlsruhe zertifiziert nach DIN ISO 9001

Rettungsdienst, Krankentransport und integrierte Leitstelle-Rettungsdienst des DRK Kreisverbandes Karlsruhe zertifiziert nach DIN ISO 9001

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. hat sich erfolgreich einem Zertifizierungsaudit gestellt.

vlnr: Jo Wirth-Schäfer (Rettungsdienstleiter DRK KV Karlsruhe), Harald Röcker (Geschäftsfüh-rer AOK Mittelbaden), Kurt Bickel (Vorsitzender DRK Kreisverband Karlsruhe), Biermann Jörg (Kreisgeschäftsführer DRK KV Karlsruhe), Tilo Stolz (DRK QM-Beauftragter im Kreisverband Karlsruhe)

Stadt- und Landkreis Karlsruhe. Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. hat sich vom 23. bis 25.10.2012 erfolgreich einem Zertifizierungsaudit durch die Firma QUACERT (Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen mbH) gestellt und ein Qualitätsmanagement eingeführt, das den Forderungen der internationalen Norm entspricht.

Hierzu unterzogen sich die Bereiche Krankentransport, Rettungsdienst und Rettungsleitstelle einer eingehenden Prüfung in der sie Ihre Organisationsstrukturen, Qualifikationen und Handlungsabläufe darstellten.

Alma Schürholz von „Quacert“, Gesellschaft für Zertifizierung von
Qualitätsmanagementsystemen, hierzu : „Die beiden Auditorinnen konnten in diesen Bereichen eine solide Planung und Realisierung der menschenorientierten Dienstleistung feststellen, die aus einer hohen fachliche Kompetenz und menschlicher Anteilnahme der Mitarbeiter hervorgeht“.

Dem Zertifizierungsaudit wird nun eine jährliche Überwachung durch die Zertifizierungsgesellschaft folgen, bei der die Weiterentwicklung der Organisation im Mittelpunkt steht.

Harald Röcker, Geschäftsführer der AOK Mittelbaden, überreichte im Namen von Quacert das Zertifikat und betonte: „ Für mich ist es keine Überraschung, dass der DRK Kreisverband Karlsruhe dieses Zertifikat erhält. Denn der Rettungsdienst im Stadt und Landkreis Karlsruhe ist im Land für seine gute Eintreffzeiten und hohe Qualität bekannt und beispielgebend“.

Mit dem Zertifikat wird dem DRK-Rettungsdienst bescheinigt, dass ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt wurde, angewendet wird und die Forderungen der DIN ISO 9001:2008 erfüllt sind.

Kurt Bickel, Vorsitzender des DRK-Kreisverbandes Karlsruhe, las vor der Überreichung des Zertifikates einige Passagen aus dem Auditbericht vor und freute sich: „Ich halte ein Zeugnis in der Hand mit Bewertungsbezeichnungen wie z.B. exzellent. Auf diese Leistungen unserer Mitarbeiter sind wir sehr stolz“.

Auszüge aus dem Auditbericht (weitere Informationen in separater Datei):

Die Hauptprozesse in den Wachen und der Rettungsleitstelle werden stimmig umgesetzt, der Organisationsgrad ist sehr hoch.

Die Mitarbeiter, als auch die Führungskräfte sind hoch motiviert. Die Mitarbeiter genießen im eigenen Ausbildungszentrum eine ausgezeichnete Ausbildung. Bei der Ausbildung wird neben dem fachlichen Wissen viel Wert auf die Persönlichkeitsentwicklung gelegt. Entsprechend professionell und doch menschlich gestaltet sich die Ansprache und Begleitung der Patienten bei den Einsätzen. Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter in den einzelnen Wachen ist gut organisiert und dokumentiert.

Der Führungsstil der obersten Leitung, die auf Vertrauen, Informationsaustausch und Kooperation basiert, schafft  eine hohe Eigenmotivation, die bei Dienstleistungen die Grundbedingung für eine gute Leistung darstellt. Die flache Hierarchie bildet die Basis für eine gute Kommunikation. Dies gilt auch für die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat.

Exzellenter Bericht zur QM-Bewertung.

Die Mitarbeiter und die Führungskräfte wurden ausführlich vom Qualitätsmanagementbeauftragten des DRK Kreisverband Karlsruhe e. V. , Tilo Stolz auf das Thema Qualitätsmanagement geschult. Die Ausstattung der einzelnen Wachen und der Mitarbeiter ist sehr gut und wird auch von allen Mitarbeitern gelobt.

Die Verbesserungsprozesse sind zum Teil exzellent umgesetzt.

Die Geschäftsleitung pflegt rege Kontakte nach außen. Vor allem die Regelung der Schnittstellen mit externen Partnern, wie Krankenhäuser, Pflegedienste, andere Organisationen und Behörden ist eine wichtige Aufgabe der Geschäftsleitung.

Fotos: https://picasaweb.google.com/116190591420274891331/121129ZertifizierungRettungsdienst?authuser=0&authkey=Gv1sRgCMD17piI-tLUSg&feat=directlink

Anlagedateien:  
Qualitätsmanagement im DRK KV Karlsruhe


Auf Anfrage: Foto Zertifikat

Text: J. Freiesleben

3. Dezember 2012 09:52 Uhr Alter: 4 Jahre