Sie sind hier: Über uns

Wir über uns

Der DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. wurde 1947 gegründet und ist einer der größten Kreisverbände in Deutschland und gliedert sich in:

87 Ortsvereine darin sind

93 Bereitschaften
= 2.861 Ehrenamtliche Helfer

8 Gruppen Sozialarbeit
= 237 Mitglieder

55 Jugendrotkreuzgruppen
= 1.230 Jugendrotkreuzler

32 Schulsanitätsdienstgruppen
= 100 Schulsanitäter


= 3.098 Ehrenamtliche Rotkreuzler gesamt, ohne JRK.

Sowie rund 37.144 fördernde Mitglieder.

Insgesamt sind beim Kreisverband 335 hauptamtliche Mitarbeiter tätig, 152 davon im Rettungsdienst 20 davon im Krankentransport 81 Verwaltung und Soziale Dienste.

Das Kreisgebiet bzw. der Versorgungsbereich der Rettungsleitstelle Karlsruhe ist in Baden-Württemberg der größte Rettungsdienstbereich mit einer Fläche von 1.248 km². Um die anfallenden Einsätze zeitnah und effektiv zu bewältigen, unterhält der Kreisverband insgesamt 16 Rettungswachen, in denen insgesamt 35 Fahrzeuge stationiert sind.

Ziele
Im Rahmen unserer Tätigkeiten haben unsere Kunden beste Qualität zu erwarten. Die ständige Verbesserung der Qualität und die Wirtschaftlichkeit unserer Arbeit sind unsere obersten Ziele. Jeder trägt an seinem Platz zur Verwirklichung der Ziele bei und hat daher die Pflicht, einwandfreie Arbeit zu leisten. Wer ein Qualitätsrisiko erkennt und dies im Rahmen seiner Befugnisse nicht abstellen kann, ist verpflichtet, seine Vorgesetzten zu informieren. Von uns Betreute sollen mit unseren Dienstleistungen zufrieden sein. Die hohe Qualität jeglicher Arbeit, die in unserem Namen geleistet wird, ist eines der obersten Ziele. Als Qualitätsziel gilt das einwandfreie Arbeitsergebnis. Jeder Auftrag ist von Anfang an richtig auszuführen. Das verbessert nicht nur die Qualität, sondern sengt auch unsere Kosten und erhöht die Wirtschaftlichkeit. Anfragen und Reklamationen sind gründlich und zügig zu bearbeiten. Zugesagte Termine müssen eingehalten werden.

Kreisvorstand

Kreisgeschäftsstellen

Ansprechpartner

Kreisverbände

Satzung

Geschichte

Verbandsstruktur