IMG_7170.JPG
RTWneu.jpg
Kältebus_vor_Postgalerie.jpg

Projekt: DRK-Kältebus

Was ist eigentlich ein Kältebus? Informieren Sie sich jetzt!

Weiterlesen
StartseiteStartseite

Das DRK in Karlsruhe, Bruchsal, Ettlingen und Umgebung

Herzlich Willkommen beim DRK-Kreisverband Karlsruhe!

Das Rote Kreuz ist weltweit bekannt. Sie kennen es durch unsere Erste-Hilfe-Kurse, unsere Rettungsfahrzeuge oder Sie haben sogar schon einmal Blut gespendet. Wir haben vielfältige Angebote für die Jugend oder junge Familien, wie z.B. unsere Schulsanitätsdienste oder auch die Babysitterkurse.

Auf unseren Internet-Seiten finden Sie Informationen über uns und unsere vielfältigen Angebote. Sie erfahren mehr darüber, wie Sie unsere Arbeit unterstützen können. Und natürlich sagen wir Ihnen auch, wie Sie sich selbst beim Roten Kreuz engagieren können.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns auf Sie.



Aktuelles

15.02.2019

DRK Forst überregional im Einsatz

Die Einsatzanforderungen an die DRK Einsatzkräfte werden immer komplexer und umfangreicher. Täglich kann es der Presse entnommen werden, welche Einsatzszenarien den vielfältigen Einsatz ehrenamtlicher Kräfte fordern. Schneechaos, Bombenentschärfungen, Großbrände und vieles mehr halten die Bevölkerung in Atem und stellen die Einsatzkräfte vor ungewohnte Herausforderungen, darunter auch unzählige ehrenamtliche Helfer. Weiterlesen

15.02.2019

Spende Blut beim Deutschen Roten Kreuz

Viele Patienten haben nach schweren Verkehrsunfällen, Organtransplantationen, Operationen oder Krebserkrankungen ohne Blutprodukte keine Überlebenschance. Daher bittet der DRK-Blutspendedienst um eine Blutspende. Weiterlesen

14.02.2019

DRK Blutspende in Forchheim

Alle zwei Sekunden ist ein Mensch auf eine Blutspende angewiesen. In Deutschland werden täglich 15 000 Blutspenden zur Patientenversorgung benötigt. Weiterlesen

11.02.2019

Europäischer Tag des Notrufs 112

„Das Rote Kreuz hat das Ziel, so schnell wie nur möglich zu helfen“, so der DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech, Innenminister BW a.D., anlässlich des „Tages des#Notrufs“ am 11. Februar. Die Grundlage für eine schnelle Hilfe ist, dass die Notrufnummer 112 überall bekannt ist. Dann kann der Disponent in der Leitstelle die richtigen Fragen stellen und falls notwendig, die Ersthelfer vor Ort bei lebensrettenden Sofortmaßnahmen anleiten und begleiten. Wichtig seien auch Erste-Hilfe-Kenntnisse: „Ein Rotkreuzkurs dauert einen Tag, kann aber unter Umständen ein ganzes Leben retten“, so Rech. Weiterlesen

08.02.2019

HEUTE RETTEN WIR TINA!

Die 41-jährige Tina aus Wörth-Büchelberg hat Blutkrebs. Im Februar 2018 erhielt die Mutter einer 4-jährigen Tochter bereits die schockierende Diagnose. Nach monatelangem Kampf gegen das seltene Lymphom kam der Krebs wieder zurück und nur eine Stammzelltransplantation kann das Leben von Tina retten. Weiterlesen

08.02.2019

Voller Erwartungen geht’s ins neue Jahr

Zahlreiche Einsätze, der Zusammenschluss mit der kirchlichen Notfallseelsorge und Ausbildungen: das Jahr 2018 hielt für die Mitglieder der PSNV viel bereit. Und auch dieses Jahr wird spannend. 14 Hospitanten werden das Team der Krisenintervention auf ihren Einsätzen begleiten und im Juli ihren Abschlusslehrgang absolvieren.     Weiterlesen

05.02.2019

DRK-Kältebus Karlsruhe bringt Wärme in die Nacht

Ca. 150 Personen sind in Karlsruhe obdachlos gemeldet. DRK-Kreisverbandsvorsitzender Heribert Rech, Innenminister BW a.D., ist mit auf Tour und versorgt bedürftige Menschen. Weiterlesen

01.02.2019

Neue DRK-Sprechstunde – Schwindel - Ursachen und wann man zum Arzt gehen sollte

"Schwindel bezeichnet ein breites Spektrum an Symptomen, die zuerst einmal abgefragt werden müssen", so Prof. Dr. med.. Michael Fetter, Chefarzt der Neurologie im SRH Klinikum in Karlsbad-Langensteinbach. Weiterlesen

01.02.2019

Mitarbeiter/in für den Einsatz im Schichtdienst Notrufzentrale in Vollzeit

Der Hausnotruf- und Mobilrufdienst ist eine Einrichtung für Menschen, die nicht mehr in der Lage sind, im Bedarfsfall selbst Hilfe herbei zu holen. Der DRK-Notrufdienst nimmt rund um die Uhr diese Aufgabe wahr und übernimmt die Bearbeitung der bei der Notrufzentrale eingegangen Notrufe. Pro Jahr sind das etwa 600.000 Alarme, aus denen bei ca. 10.000 Aufschaltungen ca.12.000 Einsätze durch unseren Hausnotrufdienst abgearbeitet werden. Weiterlesen

01.02.2019

IT-Spezialist merlin.zwo stärkt die ehrenamtlichen Hilfsorganisationen in Hohenwettersbach

Schnelle Hilfe rund um die Uhr: In Notsituationen können sich die Menschen in Hohenwettersbach, Bergwald und Umgebung auf Feuerwehr und DRK verlassen. Mit seiner Weihnachtsspende unterstützt merlin.zwo die Arbeit der beiden ehrenamtlichen Organisationen in den Karlsruher Höhenstadtteilen. Andreas Trenkle, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Karlsruhe, Abt. Hohenwettersbach und Klaus Becker, der erste Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Hohenwettersbach freuen sich über jeweils 1.000 Euro. Weitere 1.000 Euro gingen an die Karlsruher Vereinigung zur Hilfe für psychisch kranke Kinder und... Weiterlesen

  • Geschichte

    Die Idee, Menschen zu helfen, ohne auf Religion oder Nationalität zu achten, geht auf den Schweizer Henry Dunant zurück.
    Weiterlesen