Banner_3x1m.jpg
IMG_7170.JPG
RTWneu.jpg
Kältebus_vor_Postgalerie.jpg

Projekt: DRK-Kältebus

Was ist eigentlich ein Kältebus? Informieren Sie sich jetzt!

Weiterlesen
StartseiteStartseite

Das DRK in Karlsruhe, Bruchsal, Bretten, Ettlingen und Umgebung

Herzlich Willkommen beim DRK-Kreisverband Karlsruhe!

Das Rote Kreuz ist weltweit bekannt. Sie kennen es durch unsere Erste-Hilfe-Kurse, unsere Rettungsfahrzeuge oder Sie haben sogar schon einmal Blut gespendet. Wir haben vielfältige Angebote für die Jugend oder junge Familien, wie z.B. unsere Schulsanitätsdienste oder auch die Babysitterkurse.

Auf unseren Internet-Seiten finden Sie Informationen über uns und unsere vielfältigen Angebote. Sie erfahren mehr darüber, wie Sie unsere Arbeit unterstützen können. Und natürlich sagen wir Ihnen auch, wie Sie sich selbst beim Roten Kreuz engagieren können.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns auf Sie.


DRK-Kreisverband Karlsruhe e.V. wirbt Fördermitglieder

Die beauftragten Mitarbeiter besuchen ab dem 18. März die Anwohner zu Hause, um über die vielfältigen Aufgaben des Deutschen Roten Kreuz zu informieren und um neue Fördermitglieder zu werben. Bargeld dürfen diese jedoch keines annehmen.

Mit einer DRK Mitgliedschaft verhilft man dem Roten Kreuz zu den wichtigsten Voraussetzungen, um die gemeinnützige Arbeit auch in Zukunft qualifiziert ausüben zu können. Durch den regelmäßigen Förderbeitrag unterstützt man die Erfüllung der vielfältigen sozialen Aufgaben. Denn ohne finanzielle Mithilfe wäre die Verwirklichung der Rot-Kreuz-Idee nicht denkbar.

Es gibt viele DRK-Dienste, von denen die Bürgerinnen und Bürger auch im Stadtkreis Karlsruhe profitieren können. Vielleicht haben auch Sie das DRK bereits in Aktion auf „Das Fest“, beim KSC am Spielfeldrand, bei Veranstaltungen in der dm Messe-Arena oder beim Familientag im Zoo gesehen. Zu einem der jüngsten Projekte gehört der DRK-Kältebus. Hier leisten die Ehrenamtlichen uneigennützig Hilfe: Für das Team des DRK steht der Mensch im Mittelpunkt ihrer Arbeit. Gemäß dem DRK-Grundsatz der Menschlichkeit ist der Umgang mit den Ratsuchenden geprägt von Wertschätzung, Respekt und Hilfsbereitschaft.

Besonders die Sanitätsdienste sind sehr zeitaufwendig und benötigen viel Material für die Ausübung der Tätigkeit, auch die ehrenamtlich betriebe-nen Fahrzeuge müssen unterhalten und gewartet werden.

Um all diese Projekte durchführen zu können, ist das DRK vor allem auf die finanzielle Mithilfe aus der Bevölkerung angewiesen.

Alle Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes im Stadt- und Landkreis Karlsruhe können den DRK-Flugdienst mit seinen weltweiten Leistungen in Anspruch nehmen, aber auch den Rückholdienst auf dem Landweg.

Bei Fragen zur DRK Mitgliedschaft und dem Team, welches ab dem 18. März in Karlsruhe unterwegs ist, können Sie gerne die DRK-Mitgliederabteilung unter der Rufnummer 07251/922-160 oder 07251/922-162 oder per Mail mitglieder@drk-karlsruhe.de kontaktieren.

Aktuelles

18.04.2019

DRK-Familientag am 11. Mai

Am 11. Mai 2019 feiert das Deutsche Rote Kreuz Kreisverband Karls-ruhe e.V. gemeinsam mit der AOK Mittlerer Oberrhein und der City Initiative Karlsruhe den großen DRK-Familientag im Zoologischen Stadtgarten Karlsruhe. Weiterlesen

18.04.2019

Mitgliederversammlung des DRK Rüppurr

Die Mitgliederversammlung des DRK Rüppurr endet mit der Ehrung eines langjährigen Mitgliedes. Friedrich Manz, Facharzt für Anästhesie und Notfallmedizin. Leitender Notarzt im Rettungsdienstbereich Karlsruhe und Bereitschaftsarzt des DRK Rüppurr Dammerstock Weiherfeld wird vom DRK Landesverband Baden- Württemberg für 40 Jahre aktive Mitgliedschaft im DRK geehrt. Weiterlesen

18.04.2019

2019 könnte Rekordjahr für Zecken werden - DRK warnt vor Gefahren

Mit den wärmeren Temperaturen werden auch Zecken in Wäldern und auf Wiesen aktiv. Sie können gefährliche Infektionskrankheiten wie Frühsommer-Meningoenzephalitis (FSME) und Borreliose übertragen. „2018 wurden laut Robert-Koch-Institut 583 Fälle von FSME gemeldet. Mit dieser hohen Zahl an Krankheitsfällen ist auch dieses Jahr zu rechnen. 2019 könnte ein Rekordjahr werden“, warnt der Bundesarzt des Deutschen Roten Kreuzes, Prof. Dr. Peter Sefrin. Weiterlesen

15.04.2019

Vorbereitungsseminar für angehende „Erste-Hilfe“ Ausbilder/innen

Am vergangenen Samstag fand in unserem Ausbildungszentrum in Karlsruhe/Grötzingen das Vorbereitungsseminar für angehende Ausbilder/innen statt. Weiterlesen

12.04.2019

JRK Landshausen spendet 300 Euro

Während die Amateurtheatergruppe des DRK Odenheim ihren großen Auftritt hatte sammelten die Kinder des Jugendrotkreuz Landshausen, beim Waffelverkauf, 300 Euro. Schnell war klar das Geld soll an ein soziales gespendet werden. Weiterlesen

12.04.2019

Blutspende im Theresienhaus

Am Mittwoch, den 10. April fand die erste Blutspendeaktion des Jahres im Kernort Malsch statt. Weiterlesen

10.04.2019

Jahreshauptversammlung DRK Linkenheim e.V.

Die Jahreshauptversammlung des DRK Linkenheim fand in den eigenen Räumen des DRK, Am Wall 3 statt. Weiterlesen

10.04.2019

Warum versteht mich mein Partner nicht mehr? Ist es Schwerhörigkeit?

Die Ursache eines Hörverlusts kann sich an verschiedenen Stellen befinden: am Außenohr, im Mittelohr, im Innenohr oder sogar am Hörnerv. Nicht immer ist ein Hörverlust altersbedingt. Weiterlesen

08.04.2019

Funkübung im Wattkopftunnel

4. Einsatzeinheit und ELW-Team üben erneut gemeinsam Weiterlesen

04.04.2019

Ehrenzeichen des DRK Kreisverbandes an Werner Mangei verliehen

Beim Gemeinschaftsabend des DRK Untergrombach anlässlich des 112 – jährigen Jubiläums verlieh der DRK-Kreisverbandsvorsitzender und Innenminister a. D. Heribert Rech unserem aktiven Mitglied und langjährigen Schatzmeister des Ortsvereins, Werner Mangei, das Ehrenzeichen des Kreisverbandes Karlsruhe. Weiterlesen